FashionTech
LED-Lichter, ©Alex Caselli, Unsplash LED-Lichter, ©Alex Caselli, Unsplash

Berliner Startup ThePowerHouse entwirft Instagram-Kleid

Beim Deutschen Computerspielepreis 2018 präsentierte Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, die Innovation des Berliner Startups ThePowerHouse erstmals. Denn passend zum Thema der Veranstaltung, die sich rund um digitale Trends dreht, hat das Fashion-Tech-Unternehmen ein Kleid entworfen, das mit Instagram verbunden ist.

Innovatives Designerstück

Dank eingearbeiteter LEDs, die mit einem Computer verbunden sind, wechselt das Kleid die Farbe, sobald es zum Beispiel ein Like auf der Onlineplattform bekommt. Auch auf eigene Hashtags reagiert das digitale Kleid. So entsteht ein interaktives Trageerlebnis, bei dem das Design der Technik um nichts nachsteht. Denn die LEDs wurden so in das Kleid eingestickt, dass sie weder Optik noch Tragekomfort negativ beeinflussen. Im Gegenteil: Das Instagram-Kleid ist ein hochwertiges Designerstück mit innovativem Hightech-Feature. 

ThePowerHouse: Fashion-Tech made in Berlin

Das Berliner Startup ThePowerHouse versteht sich als Fashion-Tech-Agentur, die innovative Projekte entwickelt und designet. Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus kreativen Technikern und Modedesignern, arbeitet an Wearables und Fashion-Tech-Stücken, die am Standort im Bikini Berlin ihren Ursprung haben. „We love pushing the boundaries of the status quo and designing for the future”, heißt es auf der Website von ThePowerHouse – über Grenzen hinweg und für die Zukunft zu designen, war wohl auch stets das Anliegen von Gründerin und CEO Lisa Lang. Diese wurde im Herbst 2018 in die Liste der „50 Top Women in Tech in Europe“ des renommierten Forbes-Magazins aufgenommen. Forbes würdigte unter anderem Langs Kooperationen mit der Europäischen Union und mit der Bundesrepublik Deutschland etwa als Mentorin für das Fashion Council Germany.

Das Instagram-Kleid ist eines von zahlreichen ThePowerHouse-Projekten. So haben die Techniker und Designer unter anderem bei der Fashion Week Berlin 2018 das Projekt „You create we knit“ präsentiert. Dabei konnten die Besucher*innen ihre eigenen Schals kreieren und on Demand produzieren lassen. Auch veganes Leder hat das Startup zum Beispiel schon entwickelt.

Weitere Informationen:
https://thepowerhouse.group/
http://downloads.berlinvalley.com/BV32-Dezember-Relayr-Doppelseiten.pdf

 

 

Tags

Fashiontech

Fashion-Videos

Folgen Sie uns