25.06.2020 Sustainable Fashion

Circular Design Sprint: praxistaugliche Lösungen für nachhaltige Mode Circular Design Sprint: praxistaugliche Lösungen für nachhaltige Mode

Die erste Phase des Circular Design Sprint ist vorbei. In Online-Workshops wurden innovative Modestücke für die Zukunft entwickelt.

Der virtuelle Part des Circular Design Sprint ist zu Ende gegangen. Damit gingen zwei intensive Wochen interaktiver Zusammenarbeit vorbei. Den Event organisiert hat Sqetch mit Unterstützung von circular.fashion und der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Deutschland. Die Workshop-Reihe bot Teilnehmer*innen aus niederländischen und deutschen Unternehmen die Gelegenheit, gemeinsam neue Ideen und Projekte rund um nachhaltige Mode zu entwickeln. Im Oktober soll dann gemeinsam gefeiert werden.

Circular Design Sprint in Zielgerade

Der Circular Design Sprint ist eine hybride Veranstaltung, bestehend aus virtuellen Meetings, die zwischen Ende Mai und Anfang Juni dieses Jahres stattfanden, und einem Event am 1. Oktober 2020 in Berlin. Im Zentrum steht dabei die Frage, wie Modemacher*innen Produkte nach zirkulären Designprinzipien neu gestalten können. Gemeinsam mit Coaches arbeiteten die interdisziplinären Teams in den Workshops praxisnah an Lösungen und präsentierten ihre endgültigen Konzepte in einer Abschlusssitzung am Ende des virtuellen Sprints. Fünf Teams konzentrierten sich jeweils auf eine bestimmte Produktkategorie: Anzug / Blazer, Jeans, Outdoorjacke, Ledertasche und Bluse / Kleid. „Wir sind begeistert von dem unglaublichen Ergebnis, dem Niveau der Professionalität und der leidenschaftlichen Kreativität, die die Teilnehmer in so kurzer Zeit gezeigt haben, und wir freuen uns, einen kleinen Einblick in die endgültigen Ergebnisse mit Ihnen zu teilen. Jedes Team hat unglaubliche Ideen und Lösungen entwickelt, die in absehbarer Zeit zum Leben erweckt werden können!“, zeigen sich die Veranstalter*innen begeistert.

5 Teams, 5 Prototypen

Das „Blazer Kollektiv“ präsentierte einen Blazer, der anpassbar, nachhaltig und recycelbar ist und mittels einer eigenen Onlineplattform eine Verbindung zwischen dem Produkt und seiner Community herstellt. Das „Team Denim” entwickelte mit seiner „Seed to Soil Company” eine nachhaltige Premium-Herren-Denim-Marke, die hochwertige langlebige Jeans produziert. Auf die Frage, wie Baumwolle ein Katalysator für eine positive Veränderung sein kann, antwortet Seed to Soil mit biologisch abbaubaren Materialien von hoher Qualität. "Wear, love, store, repeat" – unter diesem Slogan hat das „Puffair-Team“ eine Winterjacke entworfen, die in einem Mono-Zyklus-System recycelbar ist. So besteht die Jacke aus recyceltem Polyester, das wieder recycelt werden kann. Das moderne Unisex Design ist extrem flexibel: Die Jacke kann in einen Kurzmantel mit oder ohne Kapuze verwandelt werden und aufblasbare Luftpolster spenden bei kalten Temperaturen zusätzlich Wärme. So kann die Jacke von der Übergangszeit bis in den tiefsten Winter getragen werden. Ein "Urban Wear Cafe" mit Reparaturservice komplettiert das ausgereifte Konzept. Das „Team Ledertasche“ verwandelte unter dem Titel „RAKKA“ eine herkömmliche Ledertasche in ein einzigartiges Produkt aus pflanzlichem Material, das als "zirkuläre Produkt-Service-Erlebnis-Combo" beschrieben wird, die „Ihre Wahrnehmung von Nachhaltigkeit erweitert und gleichzeitig wünschenswert, Leid los, inklusiv und innovativ ist.“ Last but not least hat sich aus dem Team rund um das Kleid, „Dress Yourself“ gebildet und ein massengefertigtes Kleid vor dem Mülleimer gerettet. Mit der Möglichkeit für die Verbraucher*innen, „ihren Signature-Style zu bauen“, dekonstruierte das Team das Kleid in seine Komponenten und schuf ein vollständig anpassbares und recycelbares Stück, das mit kostenlosem After-Sales-Service und Support angeboten werden soll.

Die Teilnehmer*innen des Circular Design Sprint wurden in den virtuellen Workshops von einem Trainerteam von circular.fashion (Ina Budde, Luna Mazzolini, Jonna Haeggblom und Susanne Mira Heinz) unterstützt.

Im Rahmen des Events im Oktober sollen sich dann alle Beteiligten face to face austauschen und ihre Projekte ausführlich präsentieren können.

Weitere Informationen:

https://agency.sqetch.co/circular-design-sprint-wrap-up/

https://circular.fashion/

https://www.sqetch.co/

MORE NEWS MORE NEWS