News

How to build a fashion business

Wenn es darum geht, sein eigenes Modelabel gründen, findet man dazu allerhand Informationen im Internet. Wikihow steuert sogar einen illustrierten Leitfaden in vier Teilen bei, wie man seine eigene Marke auf den Weg zur Marktreife bringt.
Wenn es nur so einfach wäre! Leider können Google-Search, Marktführer und Online-Anleitungen den Erfolg in der Modebranche nicht garantieren.

 

 

Und es braucht auch mehr als Enthusiasmus, um in der hochkompetitiven Modeindustrie bestehen zu können. Damit das Gründungsvorhaben in der Textilbranche auch eine wirtschaftlich rentable Entscheidung wird, trafen wir ausgesuchte Experten renommierter Bildungseinrichtungen in Berlin zum Interview.

Wie gründe ich mein eignes Modelabel?

Thematisch untergliedert in vier unterschiedliche Schwerpunkte – Finanzierung, Retail, Marketing und Unternehmensgründung – geben die diplomierte Modedesignerin Silke Geib von ABOUT:FASHION, Studiendekanin für Fashion and Retail Management an der AMD Elisabeth Busse, Studiengangleiterin für Modemarketing an der Business School Berlin Claudine Brignot und der Autor von „Entrepreneurship Education/Gründungsdidaktik“ Prof. Dr. Herbert Grüner von der Kunsthochschule Berlin-Weißensee dem Jungunternehmer in aller Kürze hilfreiche Tipps, wie man sein eigenes Fashion Business startet.

Darin sind sich die Experten einig: Wer sein eigenes Modelabel als Startup gründen möchte, sollte nicht nur den Markt kennen, sondern auch über ein solides unternehmerisches Fachwissen verfügen, das über das Zeichnen und Schneidern hinausgeht. Dazu gehört nicht nur Bekleidungsfachwissen, sondern auch unternehmerische Kompetenz.

Wo kann ich Modedesign in Berlin studieren?

Insbesondere Berlin als junge Modemetropole weist eine außergewöhnlich hohe Dichte an Modeschulen mit modespezifischen Studiengängen in Europa und eine stetig steigende Anzahl an Designtalenten auf:

In Berlin die Trends von morgen entstehen. So steht inzwischen die Hauptstadt ebenfalls für die höchste Dichte an Modeunternehmen in ganz Deutschland. Über 2.700 Unternehmen sind hier im Modebereich tätig. Die Umsätze der Modebranche sind von 2014 auf 2015 um 11,6 Prozent auf rund 4,8 Mrd. EUR gestiegen. Parallel dazu stiegen auch die Beschäftigtenzahlen um 4,2 Prozent auf 24.900 (2015) Erwerbstätige.

Das modische Spektrum in Berlin reicht von hochpreisiger Couture und Schneiderkunst über Eco Fashion bis zu Streetwear und von Einzelstücken bis hin zu Kollektionen. Neben Womenswear-Marken gründeten sich in den letzten Jahren viele auf Männermode fokussierte Modelabels in Berlin. Auch die Accessoire- und Schuh-Sparte gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Weitere Informationen zu Berlin als Modestandort finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Förderungen im Bereich Mode finden Sie hier.

Fashion-Videos

Folgen Sie uns