04.01.2021 Fashion & Technology

Digital Fashion Future Readiness Digital Fashion Future Readiness

Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat der Fashion Council Germany erfolgreich ein umfangreiches Coaching- und Workshopprogramm zu den Schwerpunktthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit durchgeführt. Dabei wurden Berliner Modebrands durch technische Unterstützung, persönliche Coachings und Digitalisierungsworkshops international wettbewerbsfähig aufgestellt.

Die Coronakrise hat die Modebranche in vielerlei Hinsicht erschüttert, dabei aber insbesondere eins aufgezeigt: dass gerade in der kleinteiligen Modelandschaft Nachholbedarf bei der Nutzung von Digitalisierungsanwendungen herrscht. Die Berliner Modewirtschaft ist dabei durch ihre hohe Zahl an jungen DesignerInnen und Unternehmen betroffen. Das stellte die Modemacher*Innen vor Herausforderungen, barg aber auch Chancen für eine nachhaltige und digital vernetzte Neugestaltung der eigenen Geschäftsmodelle. Das dreimonatige Programm unter dem Titel DIGITAL FASHION FUTURE READINESS (DFFR) beinhaltete persönliche Coaching-Sitzungen, Experten-Webinare, die Teilnahme am Modcast-Podcast, Videoproduktionen sowie eine Ausstellung im digitalen 3D-Showroom des Fashion Council Germany. Die Projekt TeilnehmerInnen waren Esther Perbandt, Faulhaber Products, Malaika Raiss, Marcel Ostertag, Nana Bodywear, Natascha von Hirschhausen, Nove, Novicewear, William Fanund Working Title. 


„Natürlich ist es jedem bewusst, dass wir für die Modebranche digitale Lösungen finden müssen. Aber was Digitalisierung in der Mode tatsächlich bedeutet und welche Bereiche es alles umfasst, habe ich erst durch die Teilnahme am DFFR-Programm realisiert. Es geht nicht nur darum den E-Commerce-Bereich auszuarbeiten, nicht nur um die Bereiche, die von außen sofort auch für den Kunden sichtbar sind. Es gibt unendliche Möglichkeiten auch die internen Strukturen und Abläufe, die einen vorher viel Zeit und Mühe gekostet haben, auf eine nachhaltige Art umzustrukturieren. Das Jahr 2020 war für mich nicht nur das Jahr der Digitalisierung, sondern durch die Hilfe des Fashion Council Germany auch das Jahr der Professionalisierung meiner Marke.“ – Esther Perbandt, Teilnehmerin des DFFR-Programms

Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe legt der Fashion Council Germany e.V. ein umfassendes Coaching- und Workshopprogramm zu den Schwerpunktthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit auf. DIGITAL FASHION FUTURE READINESS (DFFR) wurden gemeinsam mit zehn Solution-Partnern Wissen und Expertise zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit an die Berliner Modelabels vermittelt. Das dreimonatige Programm beinhaltete persönliche Coaching-Sitzungen, Experten-Webinare, die Teilnahme am Modcast-Podcast, Videoproduktionen sowie eine Ausstellung im digitalen 3D-Showroom des Fashion Council Germany.

Weitere Informationen:

http://fashion-council-germany.online/programm/digitalfashionfuturereadiness/

MORE NEWS MORE NEWS