Finanzierungsmöglichkeiten bei der Unternehmensgründung

Zeit

Donnerstag 01.03.2018
18:11 Uhr

Über das Event

Die Mitgründerin von ABOUT: FASHION – eine Studien- & Karriereberatung für die Modeindustrie – Silke Geib arbeitete mehr als zehn Jahre erfolgreich als Modedesignerin für internationale Modehäuser in ganz Europa. 2010 gründete sie mit einem Geschäftspartner ein eigenes Modelabel. Dieses erhielt 2012 den ersten Preis beim renommierten Wettbewerb "Start Your Fashion Business" der Stadt Berlin. Uns erklärt Silke Geib im Interview, wie man sich unter finanziellen Aspekten optimal auf die Firmengründung vorbereitet.

Wie ist das Startkapital für das eigene Gründungsvorhaben zu berechnen?

Um die Betriebsausgaben, die Materialkosten und die Produktionskosten sowie jene für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zu berechnen – und dabei so realistisch wie möglich zu bleiben – ist eine gute Recherche in allen Teilbereichen erforderlich.

Wie kann man realisitisch einschätzen, ob die Einnahmen alle betrieblichen und privaten Kosten decken?

Mein Rat lautet: Schreiben Sie einen professionellen Geschäftsplan, inklusive eines Finanzplans, der die Kosten und zukünftigen Umsätze aufzeigt. So lässt sich die Rentabilität Ihrer Geschäftsidee realistisch beziffern.

Wie viel Eigenkapital kann man/sollte man in sein Gründungsvorhaben investieren?

Das Kapital, das jemand in eine Geschäftsidee investieren kann, hängt von der persönlichen Situation desjenigen ab. Aber das Kapital, das eine Geschäftsidee braucht, hängt natürlich von der Geschäftsidee selbst ab. Das kann sehr unterschiedlich ausfallen.

Mit der richtigen Idee, dem richtigen Produkt und dem richtigen Vertriebskanal und einem großen Verständnis für die Zielgruppe ist alles möglich – natürlich auch Investition.

 

 

Mehr Informationen zu ABOUT: FASHION finden Sie hier.

Hier gelangen zum YouTube-Channel der Berlin Fashion Week.