19.06.2019 Fashion & Technology

Die #FASHIONTECH im Juli: "Topics of our time" und neue Location Die #FASHIONTECH im Juli: "Topics of our time" und neue Location

Das erwartet uns auf der #FASHIONTECH am 4. Juli im Festsaal Kreuzberg.

Die vier Kernthemen, die sogenannten “Topics of our Time” Digital Business, Street Culture, E-Sports & Gaming in Fashion sowie Sustainable Future stehen bei der #FASHIONTECH am 4. Juli im Fokus. In diese Topics werden die Vorträge der Speaker eingeteilt, die über Aktuelles aus dem Modebusiness sprechen werden.

Aber die #FASHIONTECH hat nicht nur Vorträge zu bieten. Die Talks machen lediglich einen der vier Bereiche #LISTEN!, #LEARN!, #EXPERIENCE! und #BUSINESS! aus. Das Konzept dieser Aufteilung hatte sich bereits in vorherigen Ausgaben bewährt. Neben den Vorträgen von Top-Speakern, die auf der Hauptbühne stattfinden, haben die Besucher der #FASHIONTECH im Bereich #LEARN! die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern, indem Sie sich die Best Cases vorstellen lassen oder an Masterclasses teilnehmen. #EXPERIENCE! steht für die Aussteller-Plattform, also die Exhibition Area, die zur #FASHIONTECH gehört. Hier können die neuesten technologischen Entwicklungen begutachtet und den Ausstellern Fragen dazu gestellt werden. Wer darüber hinaus noch ein paar Business Leads generieren und sein berufliches Netzwerk ausbauen möchte, wird im Bereich #BUSINESS! fündig.

Neue Location -  Festsaal Kreuzberg

Die #FASHIONTECH zieht aus dem Kraftwerk aus und ist im Juli im Festsaal Kreuzberg zu finden. Sie findet demnach nicht mehr, wie noch im Januar unter einem Dach mit dem Nachhaltigkeits Hub NEONYT, sondern in unmittelbarer Nähe zur Contemporary und Streetwear-Messe SEEK statt. Chief Business Development Officer der #FASHIONTECH, Michael Stracke erklärt:

“Die räumliche Trennung ist erst einmal für Juli 2019. Es kann sehr gut möglich sein, dass wir in Zukunft wieder näher zueinander kommen. Dies hat vor allem mit den unterschiedlich geplanten Konzepten für Juli 2019 zu tun. [...]Außerdem profitieren natürlich vor allem auch unsere PREMIUM-Group-Besucher und die Partner der #FASHIONTECH BERLIN davon, dass wir unsere 4 Shows an 2 Locations bündeln und sich somit noch mehr Business-Möglichkeiten untereinander ergeben, da gerade auch die SEEK-Brands sehr technikaffin sind. ”

Die inhaltliche Nähe zur SEEK wird durch die räumliche ergänzt. Streetwear ist nicht mehr ohne Digitalisierung zu denken. Dies wird ein wichtiger Aspekt in den Talks der Sommerkonferenz werden. Die Generation der Digital Natives, die mit dem Internet aufgewachsen sind und deren Konsumgewohnheiten vom Internet und den sozialen Medien geprägt sind und laufend durch Instagram und Co beeinflusst werden, haben auch in den Modeunternehmen ein Umdenken veranlasst. Und auf der anderen Seite wird es für Unternehmen auch zunehmend einfacher und günstiger, die Digitalisierung voranzutreiben. Mode- und Lifestyleunternehmen erleben derzeit eine digitale Transformation.

Die "topics of our time"

In der Kategorie Digital Business geht es um Unternehmen und Brands, die nach dem “Digital First”-Prinzip gegründet wurden. Eine dieser Brands ist die Schuhmarke Aeyde. Luisa Krogmann, die Co-Founderin des Unternehmens wird auf der Bühne über ihre Digital First Strategie sprechen.

In der Kategorie Street Culture geht es vor allem um Streetwear und darum, wie Urbanwear von HipHop-Künstlern aber auch allgemein von den sozialen Medien beeinflusst wurde und wird. Aaron Levant von NTWRK ist einer de Speaker in dieser Kategorie und stellt seine neue App vor, die auf dem Konzept des Video-Commerce basiert. In diesem Themenbereich ist auch eines der Highlights zu erwarten: 

Die Kategorie E-Sports & Gaming in Fashion zeigt, wie eng die E-Gaming-Disziplin mit Mode verbunden ist: “E-Sports füllt große Stadien und wird auch für die Fashion Industrie immer relevanter. Auf der #FASHIONTECH zeigt sich das z. B. anhand von Moschino, welche eine Zusammenarbeit mit The Sims haben oder auch Jack&Jones und Champions, die stark im E-Sports aktiv sind.”, so Stracke.

Die Vorträge aus dem Bereich Sustainable Future widmen sich einem weiteren wichtigen Thema – dem Wunsch nach nachhaltiger Mode und mehr Transparenz, der aktuell immer größer wird. Besonders bei der Transparenz finden digitale Technologien vielfältigen Einsatz.

Besitzer des Premium-Group-Tickets haben auch im Juli wieder kostenfrei Zugang zu den Masterclasses und , Workshops und zur Exhibtion Area.

Das sind die Speaker und ihre Themen:

Die Speaker der #FASHIONTECH können sich auch am 4. Juli wieder sehen lassen. "Mit Michael Michalsky konnten wir einen international renommierten Fashion Designer als Speaker begeistern. Darüber hinaus haben wir auch wieder einige – vor allem in den USA renommierte – Unicorns gewinnen können, welche in Zukunft auch in Europa eine große Rolle spielen werden. Und das trotz Independence Day. Das zeigt, welche Relevanz wir mittlerweile haben.", sagt Stracke.

Topic “Digital Business”

Brian Grevy, CEO GANT
Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Luisa Krogmann, Founder & CEO Aeyde
“Digital First” und “Direct-to-Consumer” Marke mit Kultstatus

Salem X
Die Macht der Visualisierung - If you don’t know, now you know. Fashion + Technology = Love
Speaker-Kollektiv auf der Bühne:
Claudia Rafael
, Art Director (Salem X)
Lukas Rudig, Head of the AI Department (Salem X)
Lukas Henri Schmeck, Creative Director CGI, 3D and real-time (Salem X)
Moritz Tontsch, Lead of Facefilter Department and AR Developer (Salem X)
Mate Steinforth, Managing Parter & Executive Creative Director (Sehnsucht Berlin)
Sebastian Zimmerhackl, Creative Director & Communication (Salem X)
Sebastian Baalbaki & Eliáš Bauhaus, VR-Developers (Salem X)

Topic “Street Culture”

Aaron Levant, Founder & CEO NTWRK
Video Commerce - Shopping per Video durch Movies von Style-Ikonen

Tom Woodger, VP Brand Activation, Stockx
The Master Of Brand Collaborations

Michael Michalsky, Creative Director Jet Set
Fashion X Musik und wie sie einander beeinflussen

Topic “Sustainable Future”

Pietro Boselli, Founder Petra Design
Influencer Mit 3,5 Millionen Followern und Gründer der nachhaltigen Fashion-Performance-Marke Petra Design

Sandeep Verma, Managing Director Europe
2 Mill shoes in 2 years - Making a Business Case for Sustainability

Lisa Banholzer, Co-Founder & Head Of Content Blogger Bazaar
Tanja Trutschnig, Co-Founder & Creative Head Blogger Bazaar
Interview: Mindfulness - Rethinking Consumption

Topic “E-Sports & Gaming”
Wie E-Sports und Gaming den Modemarkt erobern

Panel 1 – E-Sports – From Nerd To Pop Culture. Is Gaming The Next Level Sportswear?

Knut Bergel, COO H4X
Ismail Boulaghmal, CEO Clubkind Marketing
Jens Hilgers, Founding Partner Bitkraft

Panel 2 – Fashion Game Changers: Using Games As A Medium To Drive Engagement And Self-Expression

Joe Nickolls, VP & General Manager EA Maxis
Andrea Hopelain, VP Global Brand Marketing EA Sports
Gabriele Maggio, General Manager Moschino

Weitere Informationen:

Das Programm

Homepage

Tickets und Registrierungen

MORE NEWS MORE NEWS