FashionTech
Soundbrenner Pulse, ©Soundbrenner Soundbrenner Pulse, ©Soundbrenner

Revolutioniertes Musikerlebnis dank Smart Wearables

Drückende Kopfhörer oder In-Ears haben ausgedient. Es gibt inzwischen zahlreiche Ideen, Konzepte, Prototypen und bereits marktreife Produkte, die zwei alltägliche Themen verbinden: unsere Kleidung und das Hören von Musik. Viele Menschen hören täglich über Smartphone und Kopfhörer Musik, Radio oder Podcasts. Dank elektronischer Elemente, die sich in flexible Fasern bzw. in unsere Kleidung integrieren lassen, gibt es jedoch zunehmend Alternativen zur gewohnten Hardware. Die Musik, die wir hören, kann genauso aus der Kapuze unseres Pullovers kommen und Lautstärke kann sich über Sensoren im Jackenärmel regulieren lassen, statt über Buttons am Smartphone. Hier stellen wir einige interessante Innovationen aus dem musikalischen Wearable-Bereich vor.

Soundbrenner Pulse: Musik-Gadgets für Kreative

Bild: Soundbrenner Pulse, ©Soundbrenner

Der Soundbrenner Pulse gibt den Takt durch Vibration vor. So einfach das Konzept klingt, so ausgeklügelt ist die Technik dahinter. Das Wearable kann am Handgelenk, an Arm, Brust oder an der Fußfessel getragen werden – ganz nach Belieben. Es fungiert als Metronom und kann außerdem mit den Musikinstrumenten via Bluetooth gekoppelt werden. So können bis zu fünf Geräte synchronisiert werden. Ein smartes Musik Gadget, das nicht nur in der Musik, sondern auch in puncto Innovation den Takt vorgibt.

The Wavecap: Das Mützen-Radio

Zusammen mit Ramyah Gowrishankar und Sebastian Wolf, hat Dr. phil. Katharina Bredies im Design Research Lab der Universität der Künste Berlin das Konzept für eine Mütze entwickelt und umgesetzt. The Wavecap ist eine Strickmütze, in die ein Radio integriert ist, das sich über verschiedene eingearbeitete Sensoren bedienen lässt. Es gibt keine Drehschalter oder Tasten im herkömmlichen Sinn. Das Bedienen des Mini-UKW-Radios erfolgt über die Bommel und Glöckchen an der Strickmütze. Zieht man den rechten Bommel nach vorne, wird der Ton lauter. Bei Ziehen des linken Bommels, wird es leiser. Der Sender kann durch Drehen eines kleinen Glöckchens eingestellt werden. Die Lautsprecher sind unauffällig an zwei Schals an den Seiten des Musik Gadgets angebracht.

The Sound Hoodie: Bluetooth-Lautsprecher in der Mütze

Ebenfalls aus dem Design Research Lab in Berlin hervorgegangen ist das Projekt The Sound Hoodie von Sara Diaz Rodriguez und Dr. phil. Katharina Bredies. In die Kapuze des Hoodies sind Bluetooth-Lautsprecher integriert. Die Musik vom Smartphone wird über die Kapuze abgespielt. Dazu müssen nur zwei Haken ineinander gehängt werden und schon signalisiert ein blaues LED-Licht, dass die Lautsprecher im Hoodie an sind. Die Verbindungen sind in das Material eingestrickt und werden über die Druckknöpfe weitergeleitet. Dank einer induktiven Spule kann das Hoodie kabellos aufgeladen werden.

Die Sound-Wearables von earebel

Bild: Bluetooth Headphone Earebel Beanie Lifestyle, ©Earebel

Die Mützen und Stirnbänder von earebel sorgen für einen warmen Kopf bei ausgezeichnetem Sound. Die integrierten Lautsprecher sind sichtbar und damit ein wichtiges Styleelement. Da die Lautsprecher herausnehmbar sind, können die Kopfbedeckungen von earebel bedenkenlos gewaschen werden. Die Musik-Smart-Wearables wurden von Didi Hirsch und Manuel Reisacher aus Immenstadt entwickelt. Die Lifestyle-Linie bietet Kopfhörer-Mützen in Feinstrick. Die Sport-Linie aus Climagarn, beziehungsweise einer Polyamid-Elasthanmischung, macht bei der Fitness eine gute Figur – und guten Sound. Die Handmade Linie ergänzt das Angebot um selbstgestrickte Stücke aus Schurwolle, beziehungsweise einer Alpaka-Acrylmischung. Bluetooth ermöglicht die Verbindung zum Smartphone, sodass die Wearables jeden beliebigen Titel abspielen können.

Preisgekrönte Innovation: Keypod

Sharon Greenberg, Roman Alperovich und Einat Israeli aus dem israelischen Haifa machen Kleidung interaktiv, damit sich die Generation „mobile first“ ganz auf das Hier und Jetzt konzentrieren kann. Mit dem Keypod haben die Designer ein Minidevice entwickelt, das bei der diesjährigen Telekom Fashion Fusion in Berlin mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde. Der Keypod ist mit intelligenten Kommunikationsfeatures ausgestattet und ermöglicht es, Musikstreamingdienste zu nutzen oder Sprachmitteilungen zu versenden ohne das Smartphone aus der Tasche zu holen, was besonders beim Sport von Vorteil sein kann. Er kann quasi in jedes Kleidungsstück oder Accessoire integriert werden und ist revolutionär klein, leicht, waschbar und weist eine Batterielaufzeit von vielen Jahren auf.  

Weitere Informationen:
http://www.design-research-lab.org/projects/wavecap/
http://www.design-research-lab.org/projects/the-sound-hoodie/
https://www.earebel.com/
https://fashionfusion.telekom.com/program/keypod/
https://www.soundbrenner.com/de/

Fashion-Videos

Folgen Sie uns