13.12.2019 News

Nachwuchsdesigner aus Südafrika eröffnen die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Nachwuchsdesigner aus Südafrika eröffnen die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Mit der Berlin Fashion Week startet Mercedes-Benz in ein Jubiläumsjahr.

Der Automobilhersteller, der seit 25 Jahren international die Modewelt unterstützt, eröffnet die Berlin Fashion Week Saison Herbst/Winter 2020/2021 am Montag, den 13. Januar mit einer Gruppenpräsentation mehrerer Design-Newcomer aus Südafrika. Diese Gruppenshow findet im Rahmen des konzerneigenen Programms “Mercedes-Benz Fashion Talents” statt, das seit 2009 aufstrebende Designer beim Aufbau einer internationalen Karriere unterstützt.

Die vier Designer, die gemeinsam ihre Kollektionen auf dem Laufsteg im Kraftwerk präsentieren werden, sind Clive Rundle, Floyd Avenue, Viviers Studio und Rich Mnisi.

„Zum Start des Mercedes-Benz Fashion Talents Programms haben wir vor zehn Jahren das Label Black Coffee aus Südafrika für eine Modenschau zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin eingeladen“, so Bettina Haussmann, Head of Branded Entertainment bei Mercedes-Benz Cars. „Aus Afrika kommen einige der vielversprechendsten Modetalente, die ihre Kultur und das traditionelle Handwerk in moderne Kollektionen übersetzen. Mit der Gruppenshow von vier südafrikanischen Designern im Januar 2020 in Berlin gehen wir darum noch einmal zu unserem Ursprung zurück.“

Das Kraftwerk bietet Platz zum Einbezug der Öffentlichkeit

Obwohl die Modenschauen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin sich nach wie vor an ein B2B-Publikum aus Pressevertretern, Einkäufern, Influencern und Modeexperten richten, profitiert auch die Öffentlichkeit von dem neuen Standort. Denn dieser bietet viel Platz – nicht nur für einen 45 Meter langen Catwalk, sondern auch für öffentlich zugängliche Präsentationsflächen. Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin hat bereits in den vergangenen Saisons damit begonnen, sich stärker den Konsumenten gegenüber zu öffnen und mit öffentlichen Präsentationen und Livestreams einen Weg eingeschlagen, den der Automobilkonzern 2020 fortsetzen möchte.

25 Jahre Engagement für die Modewelt

Der Stuttgarter Automobilkonzern Mercedes-Benz engagiert sich bereits seit 24 Jahren für die internationale Modebranche. Was 1995 mit der Mercedes-Benz Fashion Week Australia in Melbourne und Sydney begann, ist bis heute gewachsen auf über 80 Plattformen in mehr als 40 Ländern, über die Mercedes-Benz Nachwuchsdesigner fördert und unterstützt.
Für den wichtigen Modestandort Deutschland engagiert sich Mercedes-Benz seit der ersten Modewoche vor 13 Jahren.

Weitere Informationen:

https://mbfw.berlin/

MORE NEWS MORE NEWS