News

Runway-Kollektionen am 28. Juni 2016 Berlin Fashion Week - Tag 1

Avelon

Die Spring/Summer 2017 Fashion Week wurde erstmalig vom dänischen Luxus Label AVELON im Erika Hess Stadion in Wedding eröffnet. Designer Erik Frenken präsentierte vor dem Publikum seine Resort 17 Kollektion, die exklusiv um Looks nur für die Berliner Fashion Show erweitert wurde. Handwerkskunst und Details stehen im Vordergrund der Kollektion „Freezing Time“, Frenken will sich auf die alte Kunst zurückbesinnen, in der es zum Alltag gehörte, seine Kleidung selbst per Hand herzustellen. Wesentlich ist dabei die Viktorianische Ära, welche perfekt zu aktuellen Trends passt, wie überlange Hosen, Volants und Plissee oder auch Wickelkleider und -mäntel. Neben Rot wurde viel Grau eingesetzt, um so einen mühelosen Pyjama Look zu kreieren.

IVANMAN

Wie im Film „Out of Rosenheim“ aus dem Jahr 1987, der dem Designer Ivan Mandzukic als Inspiration für sein Label IVANMAN diente, treffen in seiner neuen Spring/Summer 2017 Kollektion Traditionen und das moderne Leben gezielt aufeinander. In Anlehnung an die wilde und verquere Welt sind die Farbkonstellationen aus Rosé und Türkis, verschiedenste Formen und Erscheinungsbilder entstanden. Klassische Menswear bildet wie eh und je das Zentrum der Designs bei IVANMAN und wird durch neue Strukturen im Material oder Strick ergänzt. Gekonnt spielt Mandzukic mit Farben und Schnitten. Er denkt im Ganzen, der Mann muss in allen Kombinationen gut gekleidet aussehen, ob schmale oder weite Anzughose, kombiniert mit Kurzarm-Strick oder Jersey-Shirt mit weitem Mantel oder breiter Blousonjacke – alles muss perfekt miteinander aussehen.

Dawid Tomaszewski

Der Designer mit polnischem Ursprung gehört mittlerweile zum festen Inventar der Fashion Week in Berlin. Seit der letzten Saison wird er als einer von sechs Designerin von Swarovski unterstützt, was sich in der Kollektion für den Sommer sehr bemerkbar machte. Mit „Blushes“ ist der alte Dawid zurück, was heißt, es glitzert und funkelt, die wallenden, bodenlangen Seidenkleider, Federröcke und -mäntel sind wieder Teil der Kollektion. Dazu wird neuartig weitergeführt Ein entspannter Lagenlook und Elemente aus den späten Achtzigern/ jungen Neunziger Jahren, wie beispielsweise durchgeknöpfte Hosen. Das Haar und Make-up Styling ist eine Hommage an Blondie, wie man unschwer an den „Blondie“-Schriftzügen auf den Shirts erkennen kann.

MALAIKA RAISS

Die Berliner Designerin bleibt ihrem Stil stetig treu: einem Mix aus zarten romantischen Elementen und coolen tragbaren Trends. Riesenplissierte Volants sind auch bei ihr ein Thema und zwar als riesiger Taillengürtel über Kleider, Mäntel und Shirts. Feine Spaghettiträger-Hängerchen stehen im Kontrast zu sehr starken Layering-Looks kombiniert mit weiten Hosen. Die Farben sind sehr pastelltönig bis auf ein sattes rot als Kontrast. MALAIKA RAISS Mode ist unverwechselbar und trotz trendorientierter Kollektionen, schafft sie es, diese in Kombination mit ihren Key-Pieces, wie das Slip-Dress, länger als eine Saison leben zu lassen.

Tags

Show News Design Designer Presse High Fashion

Fashion-Videos

Folgen Sie uns